Unsere Geschichte

Die OSYPKA AG wurde als GmbH 1977 von Dr. Ing. Peter Osypka in Lörrach gegründet.

Unsere Firma zeichnet sich bis heute und mehr denn je als ein einzigartiges Kompetenzzentrum aus – mit einer vertikalen Integrität von fast 100%: in unserem Haus werden aus Rohstoffen auf über 100 verschiedenen Prozessfertigkeiten innovative und bewährte Medizintechnikprodukte entwickelt, hergestellt und in den Markt gebracht, sowohl unter dem Namen OSYPKA als auch in Auftragsarbeit für andere internationale Medizintechnikfirmen.

Das erste Produkt der OSYPKA GmbH war eine implantierbare Herzschrittmacherelektrode, die durch ihre einzigartige Vierfachwendelung mit einer lebenslangen Bruchsicherheitsgarantie in den Markt gebracht wurde. OSYPKA Herzschrittmacherelektroden, implantierbare Herzschrittmacher und permanente Adapter und Kupplungen machten sich rasch weltweit einen exzellenten Namen aufgrund ihrer Qualität und dauerhaften Belastbarkeit. Bald folgten im OSYPKA Sortiment die bis heute grösste Palette an temporären Stimulationselektroden, zusammen mit externen Herzschrittmachern. Von einer grossen Auswahl an Standard- und exklusiven temporären transvenösen Elektroden, z.B. mit Stilett oder mit Schraube, über transösophagiale Sonden, transkutane Stimulatoren und myokardialen Elektroden für die Herzchirurgie – ein breites Produktspektrum was bis heute praktisch keine Wünsche offen lässt.

1986 fand der weltweit erste Hochfrequenzgenerator für die Behandlung (Ablation) kardialer Tachyarrhythmien seinen Einsatz in Düsseldorf und somit wurde das erste WPW Syndrom mit dieser Technik kuriert. Das Gebiet der Behandlung via Hochfrequenzablation öffnete damit neue bisher einzigartige Behandlungswege der Elektrophysiologie, die schnell weltweite Akzeptanz und Ausbreitung erfuhren und bis heute eines der am stärksten wachsenden Gebiete der kardialen Medizintechnik sind. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Hochfrequenzablation wurde in München ein wissenschaftliches Symposium veranstaltet, mit vielen Pionieren der ersten Stunde.

Die OSYPKA GmbH seit 2008 OSYPKA AG – entwickelt und vertreibt hochwertige Produkte für die interventionelle Kardiologie, vor allem Valvuloplastie Ballons, die bei TAVIs sowie bei Kinderpatienten Einsatz finden, und Fangkatheter für die Elektrodenextraktion, zum Beispiel. Die OSYPKA AG hat sich schon immer besonders für die Kinderkardiologie eingesetzt und entwickelt auch in diesem Bereich innovative Produkte und Lösungen.

Zusammen mit der Peter Osypka Stiftung unterstützt die OSYPKA AG internationale Projekte von Kinderkardiologen in kardiologisch unterversorgten Gebieten auf der Welt.

https://www.youtube.com/watch?v=w3Zp88XEPUw

Lebenslauf Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Peter Osypka